Bewusster essen – die Autoren Jonathan Safran Foer und Karen Duve sind fleischlos glücklich

Dass es sich fleischlos glücklich leben lässt, zeigen aktuell zwei „vegetarische“ Romane – der amerikanische Autor Jonathan Safran Foer mit seinem Bestseller „Tiere Essen“ und die Hamburger Autorin Karen Duve mit ihrem neuen Werk „Anständig Essen“. Beide Bücher verdeutlichen unter anderem die Folgen der Massentierhaltung und der industriellen Fleischproduktion. Die Autoren setzen sich kritisch damit auseinander, was genau es da eigentlich ist, was wir täglich essen.

Sowohl Jonathan Safran Foer als auch Karen Duve haben für sich selbst den Entschluss gefällt, bewusster zu essen und leben heute beide vegetarisch. Duves Herangehensweise an das Thema fleischlos essen hatte experimentellen Charakter: Sie testete unterschiedliche fleischlose Lebensweisen. Nicht nur vegetarische Kost kam bei ihr auf den Teller, sie lebte auch einige Zeit lang vegan und schließlich auch als Frutarier.

Die Bestsellerautoren sind derzeit gemeinsam auf Lesereise, ein interessantes Doppelinterview mit den Schriftstellern findet ihr auf sueddeutsche.de

Schreibe einen Kommentar