Nachtrag zu den Frechen Freunden von Erdbär

So, wie bereits hier angekündigt, haben wir die Frechen Freunde von Erdbär auch mal von zwei Kids testen lassen, denn schließlich sind sie ja die Hauptzielgruppe (und nicht die verfressenen Erwachsenen, die den lustigen Kulleraugen nicht widerstehen können).

Getestet wurden die Snacks zum Quetschen zunächst in den Sorten Apfel, Birne, Karotte und Kürbis sowie Apfel, Birne und Erbse. Klarer Sieger war hier die Kürbis-Variante, die bei beiden Testkindern sehr gut ankam und wir nun dringend für Nachschub sorgen müssen. Variante zwei schnitt nicht so gut ab, da der Erbsengeschmack bei den Kindern nicht wirklich punkten konnte (schmeckte dann wahrscheinlich doch zu ‚gesund‘ 😉

Ganz neu entdeckt im Supermarktregal haben wir dann eine dritte Sorte und zwar Apfel, Mango und Pfirsich. Der wurde natürlich auch direkt getestet und erntete bei den beiden Kids sowie den beiden älteren Testern Begeisterung.
Freche Freunde von Erdbär im fairtopia Test

Fazit: Unserer Meinung bzw unserem Geschmack nach schneiden die Frechen Freunde Snacks gut ab und werden sicher häufiger bei uns im Einkaufswagen landen, denn ein gesunder Snack, der dazu auch noch lecker und handlich ist, ist immer gut für unterwegs, z.B. beim Sport oder auch einfach zwischendurch.

Vegane App – habt ihr sie schon getestet?

Die Idee ist nicht schlecht und es war klar, dass es sie irgendwann geben würde – die vegane App fürs Smartphone mit lokalen Shopping- und Restauranttipps.
Ich bin letztens beim Stöbern im Netz drüber gestolpert, über die vegane App für Berlin. Schade nur, dass ich nicht in Berlin wohne 😉

Das Angebot hört sich gut an. Mit dem veganen Guide für Berlin hat der User immer einen schnellen Überblick und Orientierungshilfen bezüglich veganer Shopping – und Essensoptionen in Berlin. Laut Website sind in der App derzeit über 90 Restaurants, Imbisse und Eiscafés gelistet sowie mehr als 100 Cafés mit Sojamilch im Angebot. Auch 230 Bäckerei-Filialen mit kompletter Angebotsbeschreibung und weitere 100 Einkaufsmöglichkeiten im Bereich Drogerie, Bio und Supermarkt hat die vegane App zu bieten. Die App läuft auf Smartphones mit dem Betriebsystem iOS (ab 3.x) und Android (ab 2.x). Weitere Betriebsysteme sind aber wohl bereits in Planung.

Die Daten der App sind in Kategorien eingeteilt, sodass neben Standort und Bewertung einer Location (Sterne kennzeichnen die Vegan-Freundlichkeit) auch nach Kategorien ausgewählt und die Suche eingegrenzt werden kann. Die vegane App berücksichtigt die Öffnungszeiten und auch die Möglichkeit, eigene Filter zu setzen ist gegeben. Das hört sich alles sehr praktisch an und ist sicherlich auch eine App, die nicht ausschließlich Veganer anspricht, denn es soll ja auch Vegetarier und Omnivore geben, die sich auch gern mal tier- und klimafreundlich ernähren wollen 😉

Meine Frage an die veganen Berliner dort draußen – Habt ihr die App (sie ist übrigens kostenlos) schon getestet? Und wenn ja, was ist eure Meinung dazu, zu Funktionalität und Inhalt?

Wir würden uns über Erfahrungsberichte freuen und planen dann schonmal den nächsten Berlin-Trip 🙂