Geschmacksknospensalsa

Selten so einen leckeren Salat gegessen! Und die köstlichen Dips, der fantastische Hauptgang….
Essen, das nicht nur dem Magen, sondern auch der Seele gut tut – Geschmacksknospensalsa. Das Seasons in Gelsenkirchen ist ab heute unser Geheimtipp.

Lange schon hatten wir nach einem guten vegetarisch/veganen Restaurant gesucht, welches fernab vom üblichen fastfood gesundes und vor allem leckeres essen bietet. Wie sich herausstellte war das Seasons ein Glücksgriff.

Seasons Restaurant

Das Restaurant bietet Vollwertküche in Bio-Qualität mit bevorzugt regionalen Produkten und saisonalen Speisen. Inmitten des Zentrums von Gelsenkirchen-Buer gelegen, ist es von den umliegenden Städten wie Bochum, Duisburg oder Essen ganz gut erreichbar. Neben der ausgewogenen gesunden Küche bietet das Team vom Seasons auch Kochkurse an sowie Vorträge zur Vollwerttküche. Die leckeren Kochkünste gibt es jedoch nicht nur vor Ort in Gelsenkirchen zu bewundern und genießen, auch als Catering Service kann man das Team vom Seasons buchen.

Da uns das Essen so restlos überzeugt hat, steht für uns demnächst ein Kochkurs zur veganen Vollwert-Küche an. Vieles lässt sich einfach selbst zubereiten und erfordert nicht unbedingt den teils etwas kostspieligen Kauf als Fertigprodukt im Biomarkt – ich denke da zB an Aufstriche und Dips. Wobei wir beim Thema wären: das tolle Geschmackserlebnis begann mit vorab gereichten Dips, die selbst gemacht und einfach geschmacklich grandios waren und in die man das ebenfalls selbstgemachte Brot eintunken konnte. Allein daran hätte ich mich sattessen können. Doch darauf folgte die Vorspeise. Wir hatten eine Möhren-Ingwer Suppe und einen frischen gemischten Salat mit einem ausgefallenen Dressing mit crunchy Nüssen, der vielerlei Blattsalatsorten und Gemüse enthielt. Mjam.

Pfannkuchen vegan im Seasons

Darauf folgte unser Hauptgericht: ein Pfannkuchen gefüllt mit Gemüse (Kartoffeln, Zucchini, Blumenkohl) und dazu ein veganer Dip, der an Feta erinnerte sowie ein reichhaltiger Beilagensalat. Mittlerweile schon ziemlich vollgefuttert, war leider kein Platz mehr für einen Nachtisch. Aber wir bestellten uns einen Kaffe. Dieser rundete das Ganze ab. Nicht irgendein Kaffee, sondern ein Green Cup Coffee, der mit einer schönen Geschmacksvielfalt trumpfen konnte.
Insgesamt ein sehr schmackhaftes Menu und ein schöner Ausklang des Abends.
Fairer Kaffee

Schreibe einen Kommentar