Lieblingsschokolade: vegan, fair und klimaneutral

Unjournalistisch und völlig subjektiv stelle ich – Lyra Nanerendij – heute meine Lieblingsschokoladen vor. Kürzlich entdeckt im Berliner Veganz und wieder gekauft im Dortmunder Vegilicious. Das Besondere daran ist nicht nur, dass sie vegan und superlecker sind. Sie sind darüber hinaus auch noch fair gehandelt und klimaneutral. Kaum hatten meine schokogierigen Augen die drei  nun vorzustellenden Schokoladensorten im Regal entdeckt, musste ich auch schon zugreifen. Alle drei snd von Naturata. Für Vegetarier gibt es noch eine größere Auswahl. Aber nun zur Geschmacksprobe:

Zu aller erst probierte ich dieWeiße Reismilch Stracciatella Kirsch. Hmmmm…ein Fest für die Geschmacksnerven. Die Schokolade schmilzt zart auf der Zunge und entlockt dem geneigten Genießer den einen oder anderen Seufzer. Die dunklen Schokoladensplitter und die getrockneten Sauerkischstückchen runden den Geschmack angenehm ab und verführen gleich zum nächsten Stück. Vorsicht Suchtgefahr!

Als nächstes kam dann die Reismilchschokolade mit ganzen Mandeln an die Reihe. Die Reisvollmilch schmilzt genauso zart wie die weisse Schokolade. Die leckeren Mandeln laden zum Beißen ein

und lassen einem beim Genuss derselben die Augen schließen. Auch hier wurde ein wundersames Gedicht komponiert, das dem Gaumen ein traumhaftes kulinarisches Erlebnis beschert.

 

Last but not Least: die Reismilchschokolade. Im Vergleich mit den beiden Vorgängern kommt diese zwar etwas einfach daher, aber auch hier erlebt man den

zartschmelzenden Schokokick. Für all jene, die eine leckere vegane Vollmilchschokolade suchen genau das Richtige. Zu kaufen gibt es alle drei Variationen neben den bereits

genannten Läden selbstvertständlich auch beim veganen Lebensmittelhändler Deines Vertrauens.

Und jetzt losgekauft und selbst probiert!!

 

Schreibe einen Kommentar