Ressourcenverschwendung? Nein danke!

Abfall sammeln für neue Produkte – Terracycle

Zwar werden in Deutschland Flaschen und Papier recycled, ein großer Anteil des Mülls wird jedoch weiterhin verbrannt. Daran hat auch der Grüne Punkt nicht viel geändert, denn auch ein großer Teil der Verpackungen, die im gelben Sack landen, werden größtenteils nicht recycled, sondern ebenfalls verbrannt. Damit mehr wertvolle Rohstoffe wiederverwertet werden können, arbeitet das Unternehmen TerraCycle seit 2001 daran, Menschen zu motivieren, schwer recyclebare Bestandteile ihres Mülls zu sammeln und an TerraCycle zu schicken. Aus diesen Verpackungen werden dann durch Recycling und Upcycling neue Produkte. 2001 vom damals 20-jährigen Tom Szaky in den USA gegründet, ist TerraCycle heute eines der weltweit am schnellsten wachsenden umweltfreundlichen Unternehmen und arbeitet mit über 30 der größten Firmen der Welt zusammen, um das Recycling der eigenen Produkte zu finanzieren.
Müll Recycling TerraCycle

Wie funktioniert das TerraCycle-Programm?

Das Prinzip von TerraCycle ist ganz einfach. Man sammelt zum Beispiel leere Zahnpastaverpackungen und schickt diese an das Unternehmen. Dafür werden dem eigenen Account Punkte gutgeschrieben, mit denen man ökologische oder gemeinnützige Projekte unterstützen kann, wie zum Beispiel einen Baum pflanzen oder mittellose Kinder in Deutschland mit Lernmaterialien ausstatten. Aus dem eingesendeten Müll werden dann bei TerraCycle durch Recycling oder Upcycling neue, nachhaltige Produkte hergestellt.
Für den Versand des Mülls kann auf der Homepage über den eigenen Account eine kostenlose Versandmarke angefordert werden, sodass das Versenden des Mülls für den Sammler kostenfrei bleibt.

TerraCycle-Produkte

In Deutschland gibt es bisher noch keine Produkte, die von TerraCycle verkauft werden. In den USA dagegen ist die Produktpalette bereits äußerst breit und reicht von stylishen Uhren über Taschen bis hin zu Parkbänken. Alle US-Produkte findet ihr hier. Derzeit sammeln in Deutschland noch nicht genug Leute Müll für TerraCycle, um eine große Produktpallette anbieten zu können. Je mehr es aber werden, desto mehr tolle Produkte werden auch hier erhältlich sein. Sind diese Produkte dann am Ende ihrer Lebenszeit angelangt, können sie erneut an TerraCycle geschickt werden und es werden Punkte dafür gutgeschrieben.
TerraCycle ist ein erfolgreiches, unterstützenswertes Konzept und es wäre wünschenswert, wenn dieses auch in Deutschland ähnlich erfolgreich würde wie in den USA.

Schreibe einen Kommentar