veganer Kakao gegen die Kälte

Der erste vegane Weihnachtsmarkt in Hannover war auf jeden Fall die Anreise aus dem Ruhrgebiet wert. Schön beschaulich, kreisförmig gruppiert auf dem Platz am Steintor reihten sich die weißen Stände mit „Zipfelmütze“ aneinander. Neben vielen verschiedenen veganen Leckereien von weihnachtlich bis asiatisch und sogar Rohkost gab es auch einige Tierrechtsstände mit unterschiedlichen Schwerpunkten, z.B. gegen das Jagen. Zwar herrschte klirrende Kälte, doch war der vegane Weihnachtsmarkt gut besucht und auch viele zufällige Passanten fanden ihren Weg zu dem ein oder anderen Stand und ließen sich das vegane Essen und die heißen Getränke (z.B. veganen Kakao oder Kaffee Latte mit Sojamilch) schmecken. Teilweise dann ganz erstaunt, dass etwas veganes so lecker sein kann 😉

Wer nicht beim ersten veganen Weihnachtsmarkt in Hannover dabei sein konnte, der kann hier ein paar Eindrücke sammeln:

Schreibe einen Kommentar